Impressum

semalt.com (und andere) aus den Statistiken entfernen

01.09.2014

semalt.com oder semalt.semalt.com verweist mittels bots und spidern mit verschiedensten Subdomains (z.B. 01.semalt.com) auf Ihre Webseite und bringt so die Statistiken auf google analytics oder anderen Statistiksystemen durcheinander. Hier erfahren Sie wie Sie semalt.com aus Ihren Statistiken bringen.

semalt.com versucht mittels bots und spidern mit Verweisen (referrals) die Webseiteninhaber auf die Webseite von semalt.com zu locken. Dies ist eine neue Werbemethode welche auch bereits von anderen benutzt wird wie z.B.:

  • youtube-downloader.savetubevideo.com
  • musicas.baixar-musicas-gratis.com
  • musica.descargar-musica-gratis.net
  • make-money-online.7makemoneyonline.com
  • buttons-for-website.com
  • forum.topic36331326.darodar.com

Hier zeigen wir Ihnen anhand von semalt.com, wie Sie diese Verweise blockieren, bzw. mittels Filter in google analytics oder mittels einer .htaccess Datei entfernen bzw. löschen können. Beim vierten Punkt finden Sie auch den Link zum Austragen Ihrer Webseite (Domain) bei semalt.com

 

Update vom 5. Januar 2015

Google hat nun endlich reagiert und eine neue Checkbox erstellt, welche es erlaubt bekannte bots und spider aus den Statistiken auszuschliessen. Leider kann man diese Checkbox nicht global für alle in Google Analytics angemeldeten Domains aktivieren sondern muss diese bei jeder Domain einzeln aktivieren.

Die Checkbox zum herausfiltern findet man unter "Verwalten" und dann "Einstellungen der Datenansicht" (ganz runter scrollen / siehe Screenshot).


Google Analytics: Treffer von bekannten Bots und Spidern ausschliessen
 

1. Methode: .htaccess Datei

Im Internet finden sich zwei verbreitete Möglichkeiten, wie man semalt.com via .htaccess Datei sperren kann. Diese Methode sollte aber nur angewendet werden, wenn Sie sich mit der .htaccess Datei auskennen oder vom Hoster den nötigen Support erhalten:

1. Möglichkeit

In der .htaccess Datei folgenden Code einfügen:

SetEnvIfNoCase Via evil-spam-proxy spammer=yes
SetEnvIfNoCase Referer evil-spam-domain.com spammer=yes
SetEnvIfNoCase Referer evil-spam-keyword spammer=yes
SetEnvIfNoCase Via pinappleproxy spammer=yes
SetEnvIfNoCase Referer semalt.com spammer=yes
SetEnvIfNoCase Referer poker spammer=yes

Order allow,deny
Allow from all
Deny from env=spammer

2. Möglichkeit

In der .htaccess Datei folgenden Code einfügen:

# Besuche von semalt.com blockieren
RewriteCond %{HTTP_REFERER} semalt\.com [NC]
RewriteRule .* - [F]

 

2. Methode: Filter Funktion bei google analytics

Diese Methode hat keine Auswirkung auf historische Daten und gilt nur nachdem Sie den Filter gespeichert haben.

  1. Logen Sie sich in Ihrem Google Analytics ein
  2. Gehen Sie oben auf "Verwalten"
  3. Wählen Sie "Alle Filter"
  4. Klicken Sie auf "+ Neuer Filter"
  5. Geben Sie einen Filternamen ein (z.B. semalt)
  6. Wählen Sie "Benutzerdefinierter Filter"
  7. Wählen Sie "Ausschliessen"
  8. Bei Filterfeld wählen Sie "Verweis"
  9. Geben Sie bei Filtermuster semalt.com ein
  10. Gross-/Kleinschreibung: Nein
  11. Fügen Sie Ihre Datenansicht hinzu
  12. Klicken Sie auf Speichern. Ab jetzt sollte semalt nicht mehr in Ihren statistiken vorkommen (wird aber immer noch aufgelistet weil der Filter nur ab jetzt gültig ist und die historischen Daten nicht vom Filter betroffen sind)
Um semalt.com bei google analytics zu blockieren bzw. zu entfernen klicken Sie auf "Alle Filter" und dann auf "+ Neuer Filter"
Um semalt.com bei google analytics zu blockieren bzw. zu entfernen klicken Sie auf "Alle Filter" und dann auf "+ Neuer Filter"
 
Damit semalt.semalt.com oder ähnliche Domains nicht mehr in den Statistiken erscheinen geben Sie das unten aufgeführte ein und fügen Sie Ihre Datenansicht hinzu.
Damit semalt.semalt.com oder ähnliche Domains nicht mehr in den Statistiken erscheinen geben Sie das unten aufgeführte ein und fügen Sie Ihre Datenansicht hinzu.
 

3. Methode: crawler.php mittels Filterfunktion entfernen

Diese Methode hat keine Auswirkung auf historische Daten und gilt nur nachdem Sie den Filter gespeichert haben. Mit diesem Filter können Sie nicht nur semalt.com sperren, sondern auch andere Crawler.

  1. Logen Sie sich in Ihrem Google Analytics ein
  2. Gehen Sie oben auf "Verwalten"
  3. Wählen Sie "Alle Filter"
  4. Klicken Sie auf "+ Neuer Filter"
  5. Geben Sie einen Filternamen ein (z.B. crawler)
  6. Wählen Sie "Benutzerdefinierter Filter"
  7. Wählen Sie "Ausschliessen"
  8. Bei Filterfeld wählen Sie "Kampagnen-Ziel-URL"
  9. Geben Sie bei Filtermuster /crawler.php ein
  10. Gross-/Kleinschreibung: Nein
  11. Fügen Sie Ihre Datenansicht hinzu

Klicken Sie auf Speichern. Ab jetzt sollten die crawler wie semalt.com nicht mehr in Ihren Statistiken vorkommen (wird aber in den historischen Daten immer noch aufgelistet weil der Filter nur ab jetzt gültig ist und die historischen Daten nicht vom Filter betroffen sind).

Herausfiltern von Crawlern wie semalt.com in google analytics
Herausfiltern von Crawlern wie semalt.com in google analytics
 

4. Methode: Removal Tool von semalt

Über das Removal Tool von semalt.com können Sie Ihre Domain austragen lassen. Ich habe es getestet und es hat anfangs funktioniert, auch wenn ich dem fragwürdigen Service von semalt.com nicht getraut habe. Da semalt mit diesem Tool sich selbst sinnlosen Traffic (Datenverkehr) ersparen kann, macht es auch für semalt selber Sinn dieses Austragungs Tool anzubieten.

Ihr findet die Austragungsseite von semalt unter folgendem Link: http://semalt.com/project_crawler.php

Es muss übrigens jede Domain und Subdomain einzeln aufgeführt werden (Domain = "IhrName.ch" Subdomain = "Sub.IhrName.ch").

Update vom 23.12.2014

Mittlerweile taucht semalt wieder in meinen Statistiken auf. Das Removal Tool hat also nur ein paar Wochen etwas gebracht.

 
 
 

info@molecoolar.ch | 062 511 50 10                                                                                                     Support | Sitemap |Impressum