WordPress Geschichte

Michel Valdrighi hat in den Jahren 2001 und 2002 ein in PHP geschriebenes Weblogsystem mit dem Namen b2/cafelog entwickelt und unter der GPL Lizenz veröffentlicht. Einige Monate, nachdem Valdrighi die Entwicklung von b2 eingestellt hatte, gab Matthew Mullenweg in deinem Blog bekannt, dass er auf der Basis von b2 eine neue Weblog Software schreiben wolle die einfach zu bedienen, flexibel und gut anpassbar sein sollte. Kurz darauf satrtete er zusammen mit Mike Little die Entwicklung von WordPress.

Die erste stabile Version von WordPress erschien am 3. Januar 2004. Im Laufe der Jahre wurde der Funktionsumfang immer weiter ausgebaut. Seit der Version 1.5 unterstützt WordPress das Verwalten von statischen Seiten, also Beiträgen ausserhalb der normalen Weblogchronologie. Damit war die Grundlage geschaffen, um WordPress nicht nur als reine Weblog Software, sondern auch als einfaches CMS (Content Management System) nutzen zu können.

2007 gewann WordPress den Open Source CMS Award in der Kategorie Best Open Source Social Networking Content Management System und 2009 in der Kategorie Overall Best Open Source CMS.

 
 
 

info@molecoolar.ch | 062 511 50 10                                                                                                     Support | Sitemap Impressum